Ausländerbeirat München ist Vielfalt und Bunt leben

Nilgün Stauch – München

Beim Jahresempfang für Migrantinnen und Migranten in München sprechen Stadtrat Christian Vorländer (SPD-Fraktion) in Vertretung des Oberbürgermeisters und die Vorsitzende des Migrationsbeirates der Landeshauptstadt München, Nükhet Kivran.

Stadtrat Christian Vorländer (SPD-Fraktion) und die Migration Beiratsvorsitzende Nükhet Kivran haben Münchner Migrantinnen und Migranten im Alten Rathaussaal zum traditionellen Jahresempfang des Ausländerbeirats empfangen.

In den Ansprachen der Gastgeber wurden die verschiedenen Aspekte und Wechsel-wirkungen des Themas Integration von der Beschäftigungspolitik bis hin zu der gesellschaftlichen und politischen Partizipation von Migrantinnen und Migranten kritisch beleuchtet.


Der Müncher Migrationsbeirat versteht sich als Brücke zwischen Stadtverwaltung, Vereinen, Verbänden, Politik und Bevölkerung. Seit 42 Jahren vertritt er die Interessen der Münchnerinnen und Münchner, die ihn gewählt haben. So vielfältig wie seine Mitglieder sind auch die Themen, mit denen er sich befasst: Es geht um Antidiskriminierung und Rassismus, Erziehung und Bildung, Jugendfragen, Frauenbelange, Arbeit und Soziales, Sport und Freizeit, Kultur, Ausländerpolitik und Völkerverständigung sowie Flüchtlingsfragen. Der Migrationsbeirat gibt Empfehlungen und stellt Anträge an den Stadtrat und die Stadtverwaltung. Zudem macht er sich für das kommunale Wahlrecht stark. Er organisiert politische Diskussionsveranstaltungen und Feste wie das Fest der Kulturen oder das An der Art Festival. Zusammen mit der Landeshauptstadt München und dem Verein Lichterkette vergibt er jährlich den Förderpreis „Münchner Lichtblicke“ und er fördert mit einem Zuschuss-Etat von rund 160.000 Euro pro Jahr etwa 120 Integrationsprojekte. Für alle Fragen, die Migrantinnen und Migranten in München betreffen, ist er die Informationsbörse. Auch Flüchtlinge unterstützt er bei ihren Anliegen. Wichtig für seine Arbeit ist dabei der Kontakt zu ausländischen Vereinen und Organisationen, den er stets pflegt. Der Migrationsbeirat ist damit Anlaufstelle für alle Migranten in München.

Nühket Kivran, eine Frau für Münchens Migranten gewesen. Was sie denkt und macht, sie ist eine tatkräftige, hartnäckige, charmante und diplomatische Frau. Nun ist die Zeit gekommen von Migration Beirat als Vorsitzenden Vorstand Abschied zu nehmen. ab 17.03.2017 wird neue Migration Beirat Vorsitzende gewählt. Sie möchte nicht mehr als Vorsitzender im Vorstand aktiv sein. Aber Sie besitzt weiter hin eine von 40 Stühlen.

Beim Jahresempfang für Migrantinnen und Migranten hat Sie neue und alte Kollegen vorgestellt und zu einigen Kollegen für ehrenhafte Arbeit München Dankesurkunden ausgegeben …Natürlich Sie hat auch von denen eine erhalten.

Bir Cevap Yazın

E-posta hesabınız yayımlanmayacak. Gerekli alanlar * ile işaretlenmişlerdir