Ausländerbeirat München

0
28

Liebe Leserinnen und Leser,

Zuerst möchte ich der Adige PANORAMA sehr herzlich gratulieren zum Einstieg in die Medienwelt. Das wichtigste Ziel einer Zeitung sollte es sein, möglichst viele Leserinnen und Leser mit ihren Nachrichten und Informationen zu erreichen. Deshalb ist es mein größter Wunsch, dass die Berichte und Arbeiten, in die jeder einzelne Mitarbeiter der Zeitung viel Mühe und Kraft investiert haben, von allen Migranten gelesen und geschätzt werden.

Neben dem Primärziel des Erreichens einer maximalen Lesergruppe sollte das nächste Ziel einer jeden Medieneinrichtung sein, eine gerechte neutrale Berichterstattung zu leisten.

Nun möchte ich Ihnen sehr gerne den Ausländerbeirat München als ein beratendes Gremium der Landeshauptstadt München für Ihre neue Zeitung vorstellen.

Der Name entsprang dem System, dass die Mitglieder des Ausländerbeirats durch die ausländischen Mitbürger_innen mit Migrationshintergrund gewählt werden. Von circa 600 werden 40 Kandidaten in den Beirat gewählt.

Durch Stadtratsbeschluss vom 13.04.2016 wurde bestätigt, dass wieder eine Wahl des Ausländerbeirates durchgeführt wird. Der Wahltag wurde auf den 22.01.2017 festgelegt. Das Zustandekommen der bevorstehenden Wahl des Ausländerbeirats ist äußerst bedeutend, da die sehr geringe Wahlbeteiligung der ausländischen Bürger_innen sowie Migrant_innen das Weiterbestehen des Beirats bedroht und die größte Kritik an den Ausländerbeirat darstellt. In den letzten Wahlen 2010 lag die Wahlbeteiligung nur bei 6,4 %. Für die bevorstehende Wahl bedeutet dies eine große Herausforderung! Unser Ziel ist es, alle Münchner Ausländer_innen sowie Migrant_innen zu mobilisieren und sie für die Wahlen zu gewinnen. Nur so kann die Vielfalt erhalten und alle Farben Münchens unter demMünchner Beirat zusammengebracht werden. Schließlich leben ganze 180 Nationen friedvoll in unserer Stadt. Dies kann nur durch die Unterstützung aller Farben (Vielfalt) einer aktiven und guten Wahlkampagne erreicht werden.

Abschließend möchte ich kurz die Kernaufgaben des Ausländerbeirats und damit die enorme Signifikanz des Weiterbestehens für alle ausländischen Bürger_innen nennen.

Der Ausländerbeirat vertritt die in München lebenden 340.000 Bürger mit ausländischem Pass in Bezug auf deren politische, soziale, bildungstechnische sowie wirtschaftliche Rechte. So steht der Ausländerbeirat in Kommunikation und enger Zusammenarbeit mit sämtlichen Ämtern, Ministerien und Räten in Bezug auf Belange und Probleme der ausländischen Bevölkerung. Er berät diese Einrichtungen beim Treffen von Entscheidungen und verfolgt Gesetzesentwürfe sowie zu verabschiedende Gesetze, insbesondere im Hinblick auf die Erfüllung der Bedürfnisse und Belange der ausländische Bürger_innen sowie der Vermeidung von Benachteiligungen. Ferner unterstützt der Ausländerbeirat integrationsfördernde Projekte und Arbeiten durch finanzielle Zuschüsse, jährlich bei circa 120 Projekten.

Zusammenfassend ist festzuhalten, dass der Ausländerbeirat gegen jede Art von Rassismus und Diskriminierung kämpft und sich für alle Menschen einsetzt, die dieses erleben mussten.

Wenn auch Sie Ihren Beitrag hierzu leisten möchten, kontaktieren Sie uns gerne.

Email: auslaenderbeirat@muenchen.de

CEVAP VER

Please enter your comment!
Please enter your name here