ZAM – ZAM WASSER * DIE FLÜSSIGE ENERGIE MEDIZIN –

0
26

Erforschung der Wirkung des Zam – Zam Wassers auf die menschlichen Energiefelder und Darstellung durch ein bildgebendes Verfahren.

Bereits seit 20 Jahren arbeite ich daran den Menschen als energetisches Wesen zu betrachten und konnte erstmals im Dez 2000 auf einem Kongress in USA (Hawaii) vor namhaften Universitätsprofessoren darstellen, dass der Mensch 3 unterschiedliche Energien aussendet und das diese einer energetischen Zustandsbeschreibung der menschlichen Zellsysteme entsprechen

In einer Pilotstudie konnte gezeigt werden, dass die positiven Energieveränderungen mit einer verbesserten Zellfunktion einhergehen.

Die Zellsysteme reagieren mit ihren energetischen Veränderungen auf von außen oder von innen zugeführten Impulsen.

Das angewendete Verfahren wurden durch das physikalische Institut der Bundeswehr Universität in München kontrolliert und betätigt.

Funktionsweise: mittels eines elektrischen Wechselfeldes hoher Spannung werden Leuchterscheinungen, hier an Fingerspitzen, erzeugt und diese auf fotografischem Farbpapier festgehalten. Die Leuchterscheinungen, die von den Fingerspitzen ausgehen und abbildbar sind, sind im Sinne selbst leuchtender Entladungskanäle zu verstehen. Die Entladung wird durch eine Verteilung der elektrischen Leitfähigkeit, Feuchtigkeit, Verdampfung und anderer physikalischen Faktoren beeinflusst.

In einem völlig abgedunkelten Raum legt der Patient seine Hände (Fingerspitzen) auf Farbfotopapier auf, das sich auf dem HHF-Gerät befindet (siehe Bild). Für 7,5 Sekunden wird an das HHF-Gerät eine Spannung (15 kV) angelegt, die dazu dient, die Energiefelder sichtbar zu machen. Anschließend wird das Farbbild sofort entwickelt.

Die positive Antwort der Zellsysteme auf Meditation (= Gebet) entspricht der Öffnung des Menschen auf energetischer Ebene hin zu den uns umhüllenden göttlichen Energien. Die Intensität mit der diese göttlichen Informationen zugelassen werden wird im Alltag unbewusst „gefiltert“, also reduziert.

In einem intensiven Gebet wird dieser Filter beseitigt und die Zellsysteme antworten entsprechend mit einer starken Intensivierung ihrer Abstrahlungen.

Nachdem – seit Einstein beschrieben hat E=MC2 – bekannt ist, dass der Urbaustein der Materie und damit auch von uns Menschen Energie und nicht Chemie ist, wird es zukünftig darauf ankommen die energetischen Veränderungen des Menschen zu diagnostizieren, da hier Krankheiten gesehen werden können, lange bevor sie mate-riell, also in den Zellen zu beobachten sind.

Krankheit entspricht in ihrem Urgrund einer energetischen Disharmonie, einer fehlerhaften Zellinformation !

D.h. kann die Harmonie auf der Energieebene wieder hergestellt werden, werden die Zellsysteme ihre gesunde Funktion wieder aufnehmen.

Wir stehen noch völlig am Anfang solcher Forschung.

Hier wird eines der wichtigsten Kapitel die Wasserforschung werden.

Wasser ist bekanntlich ein besonders guter Informationsträger und so führt das Wasser, das wir trinken uns und unseren Zellen Informationen zu – unterschiedlicher Güte.

Es kann damit – durch Harmonisierung unserer Energiefelder heilend wirken.

Zam – Zam Wasser:

Im Rahmen der ersten Untersuchungen konnte gezeigt werden, das Zam Zam Wasser eine völlig ungewöhnliche Stellung einnimmt.

Die Bilder zeigen eindrucksvoll – auch noch nach 14 tägigem Transport des Wassers – das die 60 untersuchten Personen ausnahmslos – mit einer ausgeprägten Harmonisierung und Intensivierung ihrer Energiefelder reagierten.

Hierin liegt mit Sicherheit die Erklärung der heilenden Wirkung dieses Wassers.

Andere Wässer (.B. Münchner Leitungswasser) zeigen diese Reaktionen nicht!

Energetische Veränderungen gehen Zellveränderungen aber voraus, so kann quasi in die Zukunft geschaut werden !

Menschen, die nach Zam Zam Wasser reagieren, wie abgebildet, werden mit Sicherheit einen großen Gewinn an Gesundheit erlangen.

Erstmals kann so die seit langer Zeit bekannte heilende Wirkung des Zam Zam Wassers erklärt werden.

Sie liegt nicht in seiner chemischen Zusammensetzung, sonder in der Energie, die es in sich trägt und die auf den Menschen überträgt, im Sinn einer Harmonisierung seiner Zellenergien.

Zam Zam Wasser ist damit flüssige Energiemedizin.

Energie im Sinne einer elektromagnetischen Feldtherapie wird die Medizin der Zukunft werden.

Wir müssen die über 100 Jahre alten Erkenntnisse der Physiker, wie Einstein, Max Planck , Heisenberg oder Stephen Hawking, dass die elektromagnetische Energie jene Grundenergie ist, von der alles Leben abhängt, endlich in unsere medizinischen Anwendungen bringen.

Wir müssen unser medizinisch – chemisches Weltbild um ein energetisches Weltbild erweitern!

Das empfinde ich als eine urärztliche Aufgabe.

Ich habe mich dieser Aufgabe seit 20 Jahren gewidmet und eine entsprechende Therapie entwickelt (siehe ww.impuls7.net).

Aber zurück zum Zam zam Wasser.

Um die Wirkung des Zam Zam Wassers besser zu verstehen und um Erkenntnisse zu erlangen diese Wirkung zu unterstützen, sollte in parallelen Schritten folgendes entwickelt werden:

Verbessertes bildgebendes Verfahren

zur Diagnostik der menschlichen Energiefelder. Bisher gibt es bereits ein bildgebendes Verfahren (siehe oben), das die menschlichen Energiefelder abbilden kann, jedoch hat dieses Verfahren den Nachteil, dass es ortsgebunden ist, mit Fotopapier arbeitet, eine Dunkelkammer benötigt, sowie ein Farbentwicklungsgerät. Es ist also ein in der Handhabung umständliches Verfahren. Ein neues Verfahren wird sich da-hingehend von dieser Methode unterscheiden, als es Computertechnologie einsetzt, mobil ist und alle technischen Forteile bietet, die durch den Computer möglich wer-den (Speichern der Bilder, bearbeiten der Bilder, Ausmessen bzw. in Zahlencodes umrechnen der Energiefelder, versenden der Bilder per Internet etc

Mit dieser Entwicklungen werden völlig neue, Erkenntnisse der heiligen Wasserwirkung ermöglicht.

Die Menschen werden ein Verständnis erlangen über die tatsächliche Wirkung des Wassers und aus diesem Wissen heraus auch im Alltag achtsamer mit anderen Wässern umgehen.

Die Wirkung des Ortes Mekka und der Gebete auf energetischer Ebene wird dokumentiert werden können.

Da bekannt ist, das Wasser, welches in gerade Röhrensysteme gepresst wird deutlich an Energie verliert, sollte ein Forschungsteil sein ein Röhrensystem für das Zam Zam Wasser zu entwickeln, das energieerhaltend ist.

Bei den aktuell verwendeten geraden Röhren besteht Gefahr des Verlusts an Zam Zam Energie !!!

Ein neues, bildgebendes Verfahren zur Dokumentation der Energiefelder des Men-schen und insbesondere die angestrebten Weiterentwicklungen werden zu einem neuen Verständnis des Menschen als „energetisches Wesen“ führen.

Das über 100 Jahre alte Wissen Albert Einsteins (E=MC²) hat bisher in der Schulmedizin keinen Einzug gefunden, denn unsere schul-medizinisch-therapeutischen Ansätze beruhen praktisch stets auf Chemie oder Mechanik (Tablette oder Operation). Das Bild der Physiker bezogen auf Materie, und damit auf uns Menschen, ist aber längst ein energetisches und kein chemisch-mechanistisches Weltbild mehr!

Schon jetzt – mit dem aktuellen bildgebenden Verfahren – können ganz neue thera-pierelevante Hinweise gegeben werden, die schlussendlich zu einem veränderten Verständnis der energetischen Funktionsabläufe im Menschen führen werden. Hierdurch werden sich völlig neue therapeutische und prophylaktische Verfahren etablie-ren können, Verfahren auf dem Boden sehr spezialisierter energetischer Felder.

Wir werden eines Tages in der Lage sein, durch die Diagnostik der Energiefelder des Men-schen sich anbahnende Erkrankungen auf der Energieebene zu erkennen, lange bevor diese Veränderungen eine materielle Folge – die Krankheit im Körper – nach sich ziehen! Der Grundbaustein der Materie und damit des Menschen ist nicht Chemie, sondern ENERGIE!

Dr. Knut Pfeiffer

CEVAP VER

Please enter your comment!
Please enter your name here